Schwarzfahren wird teurer – Strafanzeige winkt

(wS/vws) Siegen | Wer in den Bussen des heimischen ÖPNV-Anbieters VWS ohne gültigen Fahrschein ertappt wird, muss künftig tiefer in die Tasche greifen. Denn ab sofort setzt auch die VWS die neue Regelung des ‚Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen‘ (VDV) um und erhöht den zu entrichtenden Betrag fürs Schwarzfahren von 40 auf 60 €. Zudem müssen Fahrgäste ohne gültiges Ticket mit einer Strafanzeige rechnen.

VWS Busse bringen Schüler sicher ans Ziel