Siegener Brandstifter muss für drei Jahre ins Gefängnis

(wS/khh) Siegen – Der 39-jährige Brandstifter, der Anfang des Jahres die Siegener Bevölkerung durch das Legen von weit über 30 Bränden über Wochen in Atem hielt (wir berichteten mehrfach), wurde heute wegen mehrfacher Brandstiftung zu drei Jahren Gefängnis verurteilt.

Richterin Elfriede Dreisbach, die Vorsitzende der 1. großen Strafkammer des Siegener Landgerichts, hielt dem ehemaligen freiwilligen Feuerwehrmann in der Urteilsbegründung zugute, dass er vor Gericht ein umfassendes Geständnis abgelegt hatte und dadurch die Hauptverhandlung erheblich verkürzt hatte.

Der Haftbefehl wurde außer Vollzug gesetzt und der 39-jährige Siegener durfte, bis zur Ladung zum Haftantritt, das Gefängnis als vorerst freier Mann verlassen.

2015-01-20_Siegen_Rosterberg_Brandstifter_zündet_Reisemobil_an_Foto_Hercher_08

2015-01-21_Siegen_Rosterberg_Tannenbergstr_Brandstifter_zündet_2_Pkw_an_Foto_Hercher_04

2015-01-21_Siegen_Rosterberg_Tannenbergstr_Brandstifter_zündet_2_Pkw_an_Foto_Hercher_02

Archivbilder: wirSiegen.de

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .