Gemeinsam arbeiten für die Zukunft

Kooperationsvertrag zwischen BSW und der Hauptschule Bad Berleburg

(wS/red) Bad Berleburg | Die Verantwortlichen der Ludwig-zu-Sayn-Wittgenstein-Hauptschule in Bad Berleburg und der Berleburger Schaumstoffwerk GmbH haben sich zusammengesetzt um eine Kooperationsvereinbarung zu treffen. Diese zunächst auf ein Jahr angelegte Vereinbarung soll dazu beitragen, dass die Schülerinnen und Schüler schon frühzeitig die Berufswelt kennen lernen, sich ein Bild des Unternehmens machen und die eigenen Interessen und Fähigkeiten erkennen können. BSW kann dadurch ebenfalls eine bessere Kenntnis und eine praxisorientierte Ausbildungsreife der Schulabgänger und potenziellen Auszubildenden erreichen. Ziele der Vereinbarung sind den Praxisbezug in den Unterrichtsinhalten der Schule zu erhöhen und durch eine erfolgreiche Ausbildung den Mitarbeiternachwuchs im Unternehmen langfristig zu sichern. Zudem soll den Mädchen auch der gewerblich-technische Bereich näher gebracht werden.

Meik Womelsdorf (BSW), Schulleiterin Doris Oster, Petra Wagener (beide Hauptschule Bad Berleburg) und Prokurist/Ausbildungsleiter Dirk Pöppel (BSW, v.l.n.r.) haben sich für die Unterzeichnung des Kooperationsvertrages zusammengesetzt. (Foto: BSW)

Meik Womelsdorf (BSW), Schulleiterin Doris Oster, Petra Wagener (beide Hauptschule Bad Berleburg) und Prokurist/Ausbildungsleiter Dirk Pöppel (BSW, v.l.n.r.) haben sich für die Unterzeichnung des Kooperationsvertrages zusammengesetzt. (Foto: BSW)

Um diese erhöhte Praxisnähe zu erhalten, werden Mitarbeiter und Auszubildende von BSW als Ausbildungsbotschafter im Unterricht das Unternehmen vorstellen. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf den Aufgabenfeldern, Strukturen, Tätigkeitsbereichen, Ausbil-dungsmöglichkeiten und Bewerbungsverfahren von BSW. Die Schülerinnen und Schüler haben dann die Möglichkeit selbst Fra-gen zu stellen. Sie sollen selbstständig erkennen, inwiefern die Unterrichtsinhalte für die Ausbildung von Nutzen sein könnten.

Weiterhin werden Betriebserkundungen für die Lehrkräfte angebo-ten. Durch Rundgänge durch die Abteilungen und Gespräche mit den Ausbildern und Auszubildenden von BSW sollen die Lehrkräfte ein deutlicheres Bild der Firma bekommen. Zusätzlich können sie das Bewerbungsverfahren kennenlernen und somit ihre Klassen darauf vorbereiten. Auch die Schülerinnen und Schüler können in Gruppen das Unternehmen besichtigen und verschiedene Abteilungen kennenlernen. Dies geschieht nicht nur in den gewerblich-technischen, sondern auch in den kaufmännischen Bereichen.

Durch Praktika in der 9. und 10. Klasse sollen der Praxisbezug er-höht und Einblicke in die Arbeitswelt gegeben werden. Bereits im 8. Schuljahr wird eine Berufsfelderkundung angeboten, sodass eine vom Unternehmen festgelegte Anzahl von Schülerinnen und Schülern durch die Förderung „Kein Abschluss ohne Anschluss“, kurz „KAoA“, die Möglichkeit haben, ein bis drei Tage die verschiedenen Berufsfelder im Betrieb zu erkunden.

Neben den genannten Aspekten hat die Vereinbarung zudem die Vorteile, dass die Schülerinnen und Schüler einen Werkstatttag einlegen oder auch ein „Cross-Over-Praktikum“ absolvieren können, wobei sie einen geschlechterunspezifischen Beruf erkunden.

Nach dem ersten Jahr werden die Erkenntnisse beiderseits zusam-mengetragen und die weitere Vorgehensweise diskutiert und festgelegt.

Ab August 2015 sind bei BSW 32 Auszubildende beschäftigt. Zur gleichen Zeit im nächsten Jahr wird mit 40 Auszubildenden gerechnet. Die Ausbildungsquote liegt dieses Jahr bei 8,5 Prozent. Somit ist BSW einer der größten Ausbildungsbetriebe im Altkreis Wittgenstein. Das Unternehmen sichert so nicht nur den eigenen Mitarbeiternachwuchs, sondern macht die Region attraktiver. Dazu soll auch der Kooperationsvertrag mit der Hauptschule Bad Berleburg beitragen.

Schulleiterin Doris Oster und Prokurist/Ausbildungsleiter Dirk Pöppel unterzeichneten den Vertrag. Um die Umsetzung der Vereinbarung kümmern sich Petra Wagener und Jörg Hoffmann seitens der Hauptschule sowie Meik Womelsdorf seitens BSW.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .