KulturPur-Vorverkauf rasant gestartet

wS/ksw  –  Kultur!Büro  –  Sinfonie der Sterne, Aalto Ballett und Tim Bendzko ganz oben auf der Beliebtheitsskala  –  –  –  Rund 8000 Tickets für die Spitzenveranstaltungen des internationalen Musik- und Theaterfestivals KulturPur fanden reißenden Absatz, als das Festival vergangenen Samstag (10.3.) die Ticketschalter und -telefone 2012 zum ersten Mal öffnete: Zwar wussten die Macher vorher, dass sie in diesem Jahr ein gutes Programm auf die Beine gestellt hatten, dass der Vorverkauf für die Philharmonieproduktion Sinfonie der Sterne aber bereits um 12 Uhr wieder eingestellt werden musste, weil die Kontigente vergriffen waren, hatten sie nicht erwartet.

Festivalleiter Wolfgang Suttner bittet alle KulturPur-Freunde um Nachsicht, die mit ihren Kartenwünschen nicht durchdringen konnten. „Wir sind wirklich überwältigt von der Riesennachfrage und bitten um Verständnis, wenn die Vorverkaufsserver unter der Last vieltausendfacher Internetzugriffe kurzfristig die Arbeit verweigern.“ Als sich der erste Ansturm an den Telefonen und Ticket-Schaltern schließlich legte, zeigte sich, dass das Festival auch mit den anderen Veranstaltungen den Publikumsgeschmack genre- und altersunabhängig getroffen hat: So waren für das Konzert mit Tim Bendzko nach dem ersten Vorverkaufstag 75% der verfügbaren Karten vergriffen und auch das Kartenkontingent für Jethro Tull’s Ian Anderson war um 85% geschrumpft.Die Karten für Annett Louisan waren dann Sonntagmittag vergriffen und auch wer das Aalto Ballett mit der Tanzhommage an Queen sehen möchte, muss sich beeilen – hier gibt es zwar noch einige Karten, dennoch sollte niemand bis zum allerletzten Moment warten, bis er die 01803/742654 wählt oder auf www.siwikultur.de klickt.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]