Spatenstich im Gewerbegebiet Daadenbach

(wS/sw) Neunkirchen – Zu einem symbolischen Spatenstich trafen sich jetzt der Unternehmer Udo Schmidt, Bürgermeister Bernhard Baumann und Architekt Philipp Halbach im Gewerbegebiet Daadenbach in Altenseelbach. Dort soll in den nächsten Monaten die neue Niederlassung der Schmidt Microdosiertechnik GmbH & Co. KG entstehen.

Philipp Halbach, Bürgermeister Bernhard Baumann und Udo Schmidt, Geschäftsführer der Schmidt Microdosiertechnik GmbH & Co. KG beim symbolischen Spatenstich im Gewerbegebiet Daadenbach. Foto: Gemeinde

Philipp Halbach, Bürgermeister Bernhard Baumann und Udo Schmidt, Geschäftsführer der Schmidt Microdosiertechnik GmbH & Co. KG beim symbolischen Spatenstich im Gewerbegebiet Daadenbach. Foto: Gemeinde

Der Standortwechsel war notwendig geworden, weil die Geschäftsräume in Burbach im Laufe der Jahre zu klein geworden waren. Nun erwarb Geschäftsführer Udo Schmidt ein 1600 m² großes Grundstück auf dem bis zum Herbst eine 300 m² große Halle errichtet werden soll. Während sich Philipp Halbach vom Architekturbüro zuversichtlich zeigte, dass in wenigen Wochen mit den Bauarbeiten begonnen werden könne, begrüßte Bürgermeister Baumann die Entscheidung Schmidts, den Standort in Neunkirchen und somit in einer „aufstrebenden Kommune“ gewählt zu haben.

Schmidt, selbst in Neunkirchen wohnhaft, und sein fünfköpfige Team freuen sich auf den Umzug: „Die neuen Räumsituation birgt neue Möglichkeiten – auch in der Entwicklung neuer Produkte“, so der 52-Jährige. In seinem Unternehmen werden u. a. Düsen, Sprühgeräte und Schmierstoffe zur Minimalmengenschmierung hergestellt.

Die Schmidt Microdosiertechnik GmbH & Co. KG wurde 2000 gegründet. Das Unternehmen produziert vorwiegend für den europäischen Markt. Einer der größten Abnehmer dieser Technologie ist die Automobilindustrie.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .