Vier Verletzte nach PKW-Überschlag auf der Autobahn

(wS/BS) Freudenberg –  Siegen. Vier verletzte Männer und eine knapp zweistündige Vollsperrung der A45 in Richtung Frankfurt – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Samstagmorgen kurz nach Mitternacht.
unfallbab4502
Nach ersten Angaben der Polizei befuhr ein junger Mann mit seinem BMW älteren Modells die A45 aus Richtung Freudenberg in Richtung Siegen. Kurz vor der Abfahrt Siegen-Netphen verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte links in die Mittelschutzplanke.
Von dort wurde der Wagen in die Böschung geschleudert und wieder zurück auf die Fahrbahn. Quer zur Fahrbahn über beide Fahrstreifen kam der Wagen schließlich zum Stillstand. Ein nachfolgender PKW mit drei jungen Männern erkannte das Hindernis zu spät und prallte mit hoher Geschwindigkeit in den BMW.
Erste Meldungen, Personen seien eingeklemmt, bestätigten sich glücklicherweise nicht. Ein Großaufgebot an Feuerwehr und Rettungsdienst musste sich dennoch einen Weg durch den mehrere Kilometer langen Stau kämpfen um die Verletzten zu versorgen.
Mit mehreren Rettungswagen, zwei Notärzten, dem Organisatorischen Leiter Rettungsdienst und dem Leitenden Notarzt wurden die Männer versorgt und anschließend in Siegener Krankenhäuser verbracht. Die Feuerwehren aus dem Raum Siegen und Freudenberg sicherten die Unfallstelle ab und nahmen auslaufenden Kraftstoff aus.
Die Autobahn blieb bis fast zwei Uhr voll gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Euro.
ÜberschlagAutobahnSiegen (4)
ÜberschlagAutobahnSiegen (3)
ÜberschlagAutobahnSiegen (1)
UnfallBAB4501
Fotos: BS / oo wirSiegen.de

.
Anzeige: Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer WerbepartnerIhre Werbung hier

Gewerbeverzeichnis-Siegerland