Premiere von "Altstadt kocht!" schmeckte allen

(wS/si) Siegen – „Neuland für die Altstadt“ – was als Nebensatz der erfolgreichen Wettbewerbsidee „Schräg drauf!“der Stadt Siegen im Rahmen des „Ab in die Mitte“-Programms leicht überlesen werden kann, stand jetzt bei dem Event „Die Altstadt kocht!“ im Fokus. Eine echte Premiere hielt Einzug in die altehrwürdigen Gassen der Siegener Oberstadt.

Auf das Kochen als Gemeinschaft stiftendes Element in der Oberstadt setzte die Veranstaltung „Die Altstadt kocht!“, organisiert vom Fachbereich Stadtentwicklung. Foto: Stadt

Auf das Kochen als Gemeinschaft stiftendes Element in der Oberstadt setzte die Veranstaltung „Die Altstadt kocht!“, organisiert vom Fachbereich Stadtentwicklung. Foto: Stadt

Immerhin sechs Gastgeber hatten sich im Vorfeld dazu bereit erklärt, die 50 angemeldeten Gäste zu bekochen. Da die Gruppen nach dem Zufallsprinzip zusammen gestellt worden waren, war die Aufregung auf beiden Seiten verständlicherweise groß. Zumindest die Gäste konnten die Nervosität aber im Vorfeld abbauen und sich gegenseitig kennenlernen, da das städtische Organisationsteam um Thomas Runge (Wirtschaftsförderung) und Henrik Schumann (Stadtentwicklung) einen kleinen Sektempfang auf dem Marktplatz bereithielt.

Nachdem Gäste und Gastgeber zueinander gefunden hatten, machten sich die Gruppen auf den Weg zu den verschiedenen Wohnungen. Die Bandbreite reichte hier von kleinen Runden bis hin zu einer Verköstigung von 20 Personen in einer am Markt ansässigen Apotheke. Ebenso bunt gemischt waren die Altersstruktur und die Herkunft der Teilnehmer.

„Unser Ziel, eine Plattform für das gegenseitige Kennenlernen im Quartier Oberstadt zu schaffen, haben wir geschafft“, resümieren Thomas Runge und Henrik Schumann den Verlauf des Abends. „Wenn wir hören, dass sich einzelne Gruppen schon zu Folgetreffen verabredet haben, dann spricht doch alles für einen gelungenen Abend“, freuen sie sich über das Feedback der Gäste.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .