Heute Abend Podiumsdiskussion zur Inklusion

(wS/red) Siegen. Eine Podiumsdiskussion zur schulischen Inklusion findet heute Abend, 04.November, um 18:30 Uhr auf dem Haardter Berg statt. Den Veranstaltern war es wichtig, dass eine Podiumsdiskussion abgehalten wird, die alle Positionen an einen Tisch bringt. Auch kritische Stimmen sollen gehört werden. „Die vergangenen Diskussionen in Siegen, zur schulischen Inklusion, waren eher Vorträge und keine Diskussionen.“ berichtet Lars Hofer, Mitveranstalter des Diskussionsabends.

2014-11-04_Siegen_Vortrag_Inklusion_BS_Alemannia_SigambriaMit Prof. Huisinga, emeritierter Universitätsprofessor der Universität Siegen, ist ein Befürworter der schulischen Inklusion geladen. Als starker Kritiker der schulischen Inklusion, konnte der Kommunalpolitiker Dr. Zeppenfeld aus Olpe gewonnen werden. Der Studiendirektor Paul Gerhard van de Kolk, der in der Lehrerausbildung tätig ist, sowie der Schulleiter Herr Oberstudienrat Herbert Hoß komplettieren das Feld.

Der Veranstaltungsort ist der Wilhelm-von-Humboldt Platz 1, in Siegen-Weidenau. Veranstalter sind die Studenten der Burschenschaft Sigambria et Alemannia zu Siegen. Der Eintritt ist frei. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Foto: Veranstalter

.

.Anzeige/Werbung – Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]
.