Einbrecher dank aufmerksamen Nachbarn nach Einbruch festgenommen

(wS/ots) Netphen – Am Freitagabend konnte nach einem Wohnungseinbruch in ein Einfamilienhaus in dem Richard-Wagner-Weg ein Einbrecher festgenommen werden, zwei weitere Täter sind noch flüchtig.

Symbolfoto

Symbolfoto

Gegen 19:40 Uhr meldete ein Nachbar über Notruf der Polizei ein verdächtiges Fahrzeug im Bereich der Breitenrathstraße in Netphen. Es handelte sich um einen grauen/silbernen VW Passat mit dem Kennzeichen BM-G3615. Der Zeuge beobachtete, wie aus diesem Fahrzeug zwei Personen ausstiegen und diese anschließend zu dem Einfamilienhaus in dem Richard-Wagner-Weg gingen. Der Pkw sei dann durch eine dritte Person die Breitenrathstraße langsam bergab gefahren worden.

Die sofort eingesetzten Polizeibeamten konnten kurz darauf bei dem Einfamilienhaus feststellen, dass auf der Gebäuderückseite ein Fenster aufgehebelt war. Die anschließende Hausdurchsuchung durch die Polizei ergab, dass die Hausbewohner zur Tatzeit nicht im Haus waren. Auch die Täter hatten das Objekt bereits wieder verlassen. Nach ersten Erkenntnissen wurde Schmuck entwendet. Im Rahmen der gleichzeitig durchgeführten Fahndung konnte der Bergheimer Passat in Tatortnähe parkend aufgefunden werden. Im Bereich der Rücksitzbank kauerte ein 27jähriger Mann aus Polen im Fußraum. Eine weitere Durchsuchung des Pkw führte zum Auffinden von Einbruchswerkzeug. Der 27jährige wurde festgenommen, der Pkw sichergestellt.

Trotz weiterer Fahndungsmaßnahmen blieben die beiden anderen Täter samt Beute verschwunden.

Die beiden Flüchtigen können nur grob beschrieben werden. Es handelte sich vermutlich um zwei männliche Personen, beide ca. 20-30 Jahre alt mit jeweils kurzen Haaren.

Sachdienliche Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 5 unter der Rufnummer 0271-7099-0 entgegen.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .