Neue Fahrräder für die Nord- und Obenstruthschule

(wS/ots) Siegen – Die Kinder der Grundschulen von der Nordschule und Obenstruthschule hatten jetzt richtig Grund zur Freude. Die Verkehrswacht Siegen-Wittgenstein hatte maßgeblich dazu beigetragen, dass neue Fahrräder und Fahrradhelme für die Radfahrausbildung angeschafft werden konnten. Frau Schulte, Rektorin der Nordschule war sehr dankbar darüber. „Wir sind froh, so können wir bereits auf dem Schulhof den Kindern die ersten motorischen Fertigkeiten vermitteln“. Frau Henze Afrahi, Rektorin der Obenstruthschule freute sich ebenfalls: „Bei uns kommen die Kinder oft nicht direkt aus der Umgebung der Schule, daher ist es wichtig auch Schulfahrräder zu haben“.

Fahrräder für die Kleinsten von der Verkehrswacht. (Foto: Polizei)

Fahrräder für die Kleinsten von der Verkehrswacht. (Foto: Polizei)

„Ein Grundanliegen der Verkehrswacht ist es, die Schulen bei der Verkehrserziehung zu unterschützen. Dazu haben wir hier gerne unseren Beitrag geleistet“, so Achim Hagelauer, Geschäftsführer der Verkehrswacht Siegen-Wittgenstein. Die Schulen werden durch die beiden Verkehrssicherheitsberater der Polizei, Gerd Heldmann und Andreas Röcher betreut.
.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .