Aktionswochenende gegen Biker im Kreis Olpe

(wS/ots) Kreis Olpe – Im Rahmen von gezielten Geschwindigkeitskontrollen gegen rasende Motorradfahrer konnte die Polizei Olpe am Wochenende auf den unfallträchtigen Straßen im Kreis Olpe, vornehmlich am Lenscheid zwischen Finnentrop-Rönkhausen und Sundern-Hagen, insgesamt 98, teilweise erhebliche Geschwindigkeitsverstöße durch Kradfahrer feststellen. Zwei der hierbei überprüften Motorradfahrer müssen in der nächsten Zeit auf ihr Motorrad verzichten und zu Fuß gehen, weil sie die zulässige Höchstgeschwindigkeit um über 40 km/h überschritten hatten. Eingesetzt wurden neben Kräften der Kreispolizeibehörde Olpe auch zwei Radarwagen des Kreises. Im Bereich der L 687 am Lenscheid setzte die Polizei auch Zivilkräfte, u. a. das Providakrad ein.

2014-Archiv_Blitzmarathon_Blitzer_Laser_Radar_Foto_Hercher_02

Archivbild: Hercher

Spitzenreiter des Tages war allerdings nicht ein Motorradfahrer, sondern ein 38-jähriger Pkw-Fahrer, der im Bereich Lenscheid / Wilde Wiese im Bereich einer Baustelle bei erlaubten 40 km/h mit rekordverdächtigen 131 km/h gemessen wurde. Auch dieser Fahrzeugführer kann sich in der nächsten Zeit auf eine längere Zeit auf Schusters Rappen einstellen.

Insgesamt wurden an diesem Sonntag 412 ahndungswürdige Verkehrsverstöße festgestellt. Aber nicht nur an diesem Tag, sondern auch an den vorhergehenden Wochenenden, wurden die unfallträchtigen Kradstrecken verstärkt durch die Polizei überwacht.
.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .