„Bienenhotel“ für den Garten zum Nachbauen

Bauanleitung bei der Umweltabteilung erhältlich

(wS/si) Siegen – Ein „Bienenhotel“ lockt Wildbienen in den eigenen Garten – mit dem Aufstellen von Nistplätzen und dem Anbau von Wildpflanzen können Gartenbesitzer die Tiere schützen. „Ist der Tisch einmal gedeckt, werden sich Wildbienen schnell einfinden“, sagt Dr. Bernhard Kraft, Leiter der Umweltabteilung der Stadt Siegen.Verschiedene Wildpflanzen, die von Frühjahr bis Herbst blühen, lassen sich auch auf kleinerem Raum wie einem Balkon anpflanzen.

Ein Bienenhotel im Garten bietet Wildbienen Übernachtungsplätze für die einzeln lebenden Insekten und viele Niströhren für den Nachwuchs. (Foto: Stadt Siegen)

Ein Bienenhotel im Garten bietet Wildbienen Übernachtungsplätze für die einzeln lebenden Insekten und viele Niströhren für den Nachwuchs. (Foto: Stadt Siegen)

Trotz ihrer großen Bedeutung gilt knapp die Hälfte der bundesweit 560 Bienenarten in ihrem Bestand als gefährdet. Das liegt vor allem an ihren verschlechterten Lebensbedingungen: Nistplätze und Nahrung sind nur begrenzt vorhanden. Landwirtschaftliche Monokulturen, die Versiegelung brachliegender Flächen und die zunehmende Bebauung der Landschaft verkleinern die Lebensräume der meisten Wildbienen.Dabei sind Wildbienen in Mitteleuropa die wichtigsten Bestäuber und tragen erheblich zur Vielfalt der Pflanzen bei: Damit Äpfel oder Birnen im Herbst geerntet werden können, müssen im Frühjahr die Bienen von Blüte zu Blüte geflogen sein.

Sobald die Bienen in einer Gegend genügend Nahrung finden, legen sie auch, wenn möglich, ihre Nester in der Nähe an. Dabei können die Tiere ebenfalls mit Nistplätzen unterstützt werden. Der Bau eines Bienenhotels ist mit nur geringem Aufwand verbunden und bereitet lange Freude. Die Wildbienen können so nicht nur bei der Futtersuche, sondern auch während des Baus ihrer Nistplätze beobachtet werden. Vor Stichen muss dabei niemand Angst haben: Wildbienen sind friedfertige Tiere und ihr Stachel ist zur Verteidigung gegen den Menschen nicht geeignet.

Informationen über Wildbienen und Anleitungen für ein Bienenhotel liegen auf den Informationsständern in den städtischen Rathäusern aus oder sind bei der Umweltabteilung unter Tel. (0271) 404-3214 erhältlich.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .