Olpe – Starthilfe führte zu Personen- und Sachschaden

(wS/ots) Olpe – Am Donnerstagnachmittag ging um 17:00 Uhr bei einem älteren PKW in der Hatzenbergstraße der Motor aus und das Fahrzeug sprang nicht mehr an. Die 41-jährige Fahrzeugführerin ließ sich von mehreren Personen anschieben, um das Fahrzeug so durch Anrollen zu starten. Hierbei vergaß sie, nachdem das Fahrzeug auf der Gefällestrecke Geschwindigkeit aufgenommen hatte, die Kupplung kommen zu lassen. Als dann noch wegen fehlender Motorleistung die hiermit gekoppelte Bremskraftunterstützung des PKW ausblieb, geriet sie in Panik und sprang aus dem Fahrzeug, wobei sie sich leicht verletzte. Der PKW rollte unkontrolliert weiter und stoppte ca. 100 m weiter in der Palisadenmauer einer Grundstücksabgrenzung. Der Sachschaden beträgt insgesamt 2.600 €.

polizeilogo_olpe_neu_bunt_mittel_mai2011.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .