SEK-Einsatz in Siegen: Spezialeinsatzkommando verhaftet 47-Jährigen

(wS/ots) Siegen – Am 04.07.2015 gegen 20.50 Uhr erhielt die Polizei Siegen Kenntnis darüber, dass ein Mann aus Siegen Personen aus seinem persönlichen Umfeld bedrohen würde. Der 47jährige Siegener, der nach Zeugenaussagen unter Drogeneinfluss stand, sollte sich in der Folge in ein Werkstattgebäude am Rande der Siegener Innenstadt zurückgezogen und dort eingeschlossen haben. Im Laufe von Ermittlungen ergaben sich Anhaltspunkte dafür, dass der Mann im Besitz von Waffen – auch Schusswaffen – sein könnte. Um jegliche Gefahren für die öffentliche Sicherheit abzuwehren, wurde das Werkstattgebäude mit starken Polizeikräften weiträumig abgesperrt. Für die Festnahme des Mannes wurden Spezialkräfte angefordert. Die Festnahme erfolgte gegen 02:00 Uhr in unmittelbarer Umgebung des Werkstattgeländes. Dabei wurde niemand verletzt.

Siegen-SEK-Einsatz2

Siegen-SEK-Einsatz3

Siegen-SEK-Einsatz1

2015-07-05_Siegen_Brüderweg_SEK-Einsatz_Festnahme_10

2015-07-05_Siegen_Brüderweg_SEK-Einsatz_Festnahme_01

2015-07-05_Siegen_Brüderweg_SEK-Einsatz_Festnahme_02

Siegen-SEK-Einsatz-Siegen5

Fotos: Trojak, Hercher, Groß  / wirSiegen.de

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]

.