Judofreunde Siegen – Ron Ahnert düpiert Konkurrenz

wS/es  –  Judofreunde Siegen – Lindenberg e. V.  –  Sinah Burgmann nach großartiger Vorrunde im kleinem Finale unterlegen   –  –  –   „Stark besetzt“ war mit über 300 Teilnehmer das Landeseinzelturnier der männlichen und weiblichen Jugend unter 14 Jahren in Essen.  Darunter auch die beiden Ausnahmeathleten Sinah Burgmann und Ron Ahnert (beide Judofreunde Siegen), die sich berechtigte Hoffnungen auf eine Medaille machen durften. Ausrichter in der Sporthalle Essen-Kupferdreh war der 1. Essener Judo-Club

Eine hervorragende Leistung zeigte der Freusburger Ron Ahnert in der Gewichtsklasse über 60 kg. Regelrecht vorgeführt hat er seine Gegner und benötigte für den Turniersieg nicht einmal vier Minuten. Mit seiner Spezialtechnik Uchi-mata (Schenkelwurf) setzte er sich dreimal eindrucksvoll durch und schaffte so mit seinen Turniersieg für klare Verhältnisse. Platz fünf belegte in dieser Gewichtsklasse Jonas Schreiber vom JHC Freudenberg

Mit einem tollen Beginn trumpfte Sina Burgmann in der Gewichtsklasse bis 36 kg auf.  Der erste Kampf war bereits nach einer halben Minute für die Grüngurt-Trägerin entschieden. In Runde zwei dauerte das Duell gerade mal einen Wimpernschlag lang, denn nach nur sieben Sekunden, war Marina Zapros, die mit Heimvorteil an den Start ging, besiegt. Doch dann  fehlte Sinah die gewisse Durchschlagskraft, was auf den verletzungsbedingten Trainingsrückstand zurück zu führen ist. Mit den Niederlagen im Halbfinale und auch im anschließenden kleinen Finale blieb ihr aber ein achtvoller fünfter Platz

Bildunterschrift: Ron Ahnert

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]