Orange und Grün: Zwei neue Transporter

wS/si  – Siegen – Neue Helfer für den täglichen Dienst: Ab sofort stehen den Mitarbeitern des städtischen Bauhofs und der Grünflächenabteilung zwei neue LKW zur Verfügung – jeweils ausgestattet mit schwenkbarem Kran und kippbarer Ladefläche. Die beiden Fahrzeuge der Marke Scania sind die ersten schwedischen LKW der Stadt Siegen. Ein Fahrzeug, im klassischen Orange lackiert, wird künftig von der Abteilung Straße und Verkehr primär zum Transport von Materialien für die Straßenunterhaltung genutzt.

Der andere LKW, der ebenso wie die übrigen Fahrzeuge der Grünflächenabteilung grün lackiert ist, soll für den Transport von Astwerk und zum Aufnehmen schwerer Lasten zum Einsatz kommen. Zudem sollen beide Fahrzeuge auch für den Winterdienst der Stadtreinigung eingesetzt werden. Beide LKW wiegen jeweils rund 18 Tonnen und haben 400 PS. Die Ladekräne können bis zu elf Meter ausgefahren werden.

Finanziert werden die beiden Fahrzeuge durch eine monatliche Leasingrate in Höhe von je 2000 Euro. Der Gesamtwert der beiden LKW beläuft sich auf insgesamt rund 400.000 Euro. Bürgermeister Steffen Mues: „Bei der Auswahl der Fahrzeuge und ihrer Ausstattung haben die Kollegen des Bauhofs und der Grünflächenabteilung tatkräftig mitgeholfen. Das finde ich sehr gut, denn schließlich werden die Kollegen damit auch jeden Tag arbeiten. Somit wissen sie am besten, was die LKW alles können müssen.“

BauhofLKW

Freuen sich über die neuen LKW zur Unterstützung des Bauhofs und der Grünflächenabteilung: (v.l.) Udo Schneider von der Grünflächenabteilung, Michael Langenbach, Leiter des Fachbereichs Grünflächen, Stadtreinigung und Umwelt, Markus Bäcker (Bauhof), Rolf-Dieter Mengel (stellvertretender Leiter des Bauhofs), Bürgermeister Steffen Mues und Harald Stock, ebenfalls vom Bauhof. Foto: Stadt Siegen.

.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]
.