Paradiesische Landschaft: Berner Oberland

berneroberland1

Bezauberndes Berner Oberland. Dieter Freigang stellt diese Region in seinem Panorama-Vortrag vor. Foto:Dieter Freigang.

(wS/net)  Netphen – Für viele Kenner ist das Berner Oberland in der Schweiz der wahre Höhepunkt der Alpenwelt. Rund um das berühmte Dreigestirn von Eiger, Mönch und Jungfrau – der schönsten Komposition von Bergen weltweit – tut sich eine Landschaft von eindrucksvollen Gegensätzen auf. Lieblich die Region um Thuner und Brienzer See mit den Städten Thun und Spiez, romantisch die Täler und Dorfszenen von Grindelwald, Lauterbrunnen, dem Sonnendorf Mürren und Adelboden, dazu das verträumte Kiental mit der Blümlisalp. Kandersteg bietet nur versteckte, aber wunderschöne Ziele mit Blau- und Oeschinensee, den Gemmipaß als Aussichtswarte ins Wallis und das Hockenhorn als höchsten Wanderdreitausender.

Auf Einladung des Kulturforums Netphen zeigt und kommentiert Dieter Freigang am Sonntag, 30. März, ab 17 Uhr, in der Georg-Heimann-Halle seine Dia-Panorama-Schau „Bezauberndes Berner Oberland“.

.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group=“3″]

.