Stadtteilentwicklungskonzept online verfügbar

(wS/si) Siegen – Am 29. Januar hat der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Siegen das Stadtteilentwicklungskonzept für Eisern beschlossen. Dabei handelt es sich um einen Rahmenplan, der eine Leitlinie künftigen Verwaltungshandelns für den Ortsteil darstellen soll.

Um die Ideen- und Maßnahmensammlung einem möglichst großen Adressatenkreis zugänglich zu machen, wurde jetzt ein entsprechender Bereich auf der städtischen Homepage eingerichtet.

Unter dem Stichwort „Stadtteilentwicklung“ lassen sich direkt von der Startseite aus allgemeine Informationen, Erläuterungen sowie der Text des Konzepts aufrufen, und zwar nicht nur für Eisern, sondern auch für Seelbach, den zweiten Pilot-Stadtteil.

Doch dabei wird es nicht bleiben; wie der zuständige Abteilungsleiter seitens der Verwaltung, Henrik Schumann, erläutert, soll der in Eisern und Seelbach begonnene Prozess mit weiteren Stadtteilen fortgeführt werden: „Basis der Stadtteilentwicklung ist ein breit angelegter Beteiligungsprozess, der in Form eines Werkstattverfahrens durchgeführt wird.“

Die Veranstaltungen sollen eine geeignete Plattform darstellen, um miteinander ins Gespräch zu kommen, sich gegenseitig zu informieren und Anregungen und Ideen auszutauschen. Henrik Schumann erläutert den hierbei gewählten Ansatz: „Zuerst möchten wir in kleiner Runde mit fachkundigen Bürgerinnen und Bürgern sowie Orts- und Vereinsvertreterinnen und Vertretern Gespräche führen. Dies dient dazu, das anschließende öffentliche Bürgerforum zielgerichteter vorzubereiten und gestalten zu können.“

.
Anzeige/Werbung