55-Jähriger soll Gegenstände auf Hüttenstraße geworfen haben

2014-Archiv_Polizei_Bus_Bulli_Polizeiwagen_Foto_Hercher_02

Archiv-Foto

(wS/ots) Siegen. Das Siegener Verkehrskommissariat ermittelt aktuell gegen einen 55-jährigen Mann aus Siegen, der tatverdächtig ist, am Mittwochnachmittag gegen 14.45 Uhr in Siegen-Geisweid mehrere Gegenstände auf die Hüttenstraße geworfen zu haben. Ein geschädigter Autofahrer der Polizei gemeldet. Weitere mögliche Geschädigte, deren Fahrzeuge ebenfalls in dem Bereich von Wurfgeschossen getroffen worden sind, werden gebeten, sich bei dem in dieser Sache wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelnden Kommissariat unter 0271-7099-0 zu melden.

.

Anzeige/Werbung – Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]

.