Top-Plätze für Siegener Wirtschaftswissenschaftler

(wS/uni) Siegen – Einer in der Gesamtschau forschungsstärksten BWL-Professoren im deutschsprachigen Raum kommt von der Universität Siegen. Prof. Dr. Erwin Pesch (Professur für Wirtschaftsinformatik, betriebliche Anwendungs- und Entscheidungsunterstützungssysteme) wird in der Kategorie Lebenswerk auf Platz 14 der 250 Top-BWL-Professoren gerankt.

uni_logoFür seine aktuelle Forschungs-leistung erlangt er in der Liste der Top-100 Platz 9! Dies ist das Ergebnis des kürzlich erschie-nenen BWL-Rankings des „Handelsblatts“. Vor zwei Jahren war Prof. Pesch in der Kategorie Lebenswerk auf Platz 29 von 250 gerankt worden, bei den aktuellen Forschungsleistungen auf Platz 20. Das bedeutet ungeachtet der guten Platzierung im Jahr 2012 nochmals eine deutliche Verbesserung für den Siegener Wissenschaftler.

Sehr gut platziert wird auch der Siegener Wirtschaftsinformatiker Prof. Dr. Dr. Björn Niehaves. Im Ranking der Top-100-Forscher unter 40 Jahre belegte er Rang 18. Im Jahr 2012 war es Platz 29 gewesen. Auch unter den Top 250 BWL-Professoren ist er gerankt.

Ein dritter Forscher der Universität Siegen ist in der Liste der Top-250 zu finden: Prof. Dr. Alfred Müller vom Lehrstuhl Stochastik und quantitative Methoden in den Wirtschaftswissenschaften. Er belegt Rang 108 in der Liste der Top 250 BWLer.

Rektor Prof. Dr. Holger Burckhart: „Ich freue mich sehr für die Kollegen der Wirtschaftswissen-schaftlichen Fakultät. Solche Rankings zeigen auch bei aller Diskussion um derer Methodik, dass Siegen in Forschung und Lehre eine Adresse ist. Herzlichen Glückwunsch!“

Die „Handelsblatt“-Studie orientiert sich an international gängigen Standards zur Evaluierung wirt-schaftswissenschaftlicher Forschung. Betrachtet werden Publikationen in Fachzeitschriften. Die Konjunkturforschungsstelle der ETH Zürich erstellt die Rangliste im Auftrag des „Handelsblatts“.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]