Drolshagen – Bei Wendemanöver nicht auf nachfolgenden Verkehr geachtet

(wS/ots) Drolshagen – Leichte Verletzungen zog sich am Dienstagmorgen ein 56-jähriger Autofahrer aus Werl zu, als er beim Wenden auf der L 708 bei Germinghausen mit einem nachfolgenden Pkw kollidierte.

Der 56-Jährige befuhr die L 708 in Richtung Schreibershof und lenkte seinen Wagen in Höhe der Einmündung zu einer Kreisstraße nach rechts, um anschließend im weiten Bogen nach links über die Fahrbahn der Landstraße in die entgegengesetzte Richtung zu wenden. Beim Wendemanöver übersah er den Pkw eines nachfolgenden 64-jährigen Autofahrers. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge erlitt der wendende Autofahrer leichte Nackenverletzungen. An den beiden beteiligten Pkw entstanden Schäden in Höhe von circa 3.500 Euro.

RTW + Notarzt 002.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]

.