Judo: Bronze für Rotthoff beim European Cup in Sindelfingen

(wS/sp) Siegen/Sindelfingen – Wieder stand für die Studentin Julia Rotthoff mit einer weiteren Europa-Cup Nominierung eine kontinentale Herausforderung auf dem Programm. Im Sindelfingener Glaspalast reichte es nach der zuletzt knapp verpassten EC-Cup Medaille in Slowenien, mit einer kämpferisch starken Leistung zu Bronze.

Die Medaillengewinnerinnen -48 kg : v.l. Katharina Menz, GER , Melodie Vaugarny, FRA, Violeta Dumitru, ROU und Julia Rotthoff, GER (Foto: Verein)

Die Medaillengewinnerinnen -48 kg : v.l. Katharina Menz, GER , Melodie Vaugarny, FRA, Violeta Dumitru, ROU und Julia Rotthoff, GER (Foto: Verein)

In der Vorrunde gab es einen Auftakt nach Maß, nach nur 44 Sekunden war die Schweizerin Valerie Walsh mit Haltegriff bezwungen. Gegen die Deutsche Julia Mollet musste Julia zwar über die gesamte Kampfzeit gehen, wurde aber mit klarer Überlegenheit Poolsiegerin und stand im Semifinale. Und wie in Slowenien traf sie wieder auf auf die amtierende deutsche Meisterin Katharina Menz. Auch das Halbfinale dauerte Kräfte zerrende vier Minuten, mit dem Ergebnis das Menz mit einer hohen Wertung (Waza-ari) erneut vorne lag. Mit dem eisernen Willen, doch noch zu Bronze zu kommen, entschied Rotthoff die das kleine Finale gegen die Französin Manon Urdiales im Bodenkampf für sich.

Ergebnisse in der Gewichtsklasse „-48 kg“

1. Melodie Vaugarny, FRA
2. Katharina Menz, GER
3. Julia Rotthoff, GER (JF Siegen-Lindenberg)
3. Violeta Dumitru, ROU
5. Amber Gersjes, NED
5. Manon Urdiales, FRA
7. Valerie Walsh, SUI
7. Suzanne Zegers, NED

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .