Mit der 360-Grad-Kamera zu Siegens "neuen Ufern"

(wS/red) Siegen 17.03.2016 | Das Bild der Siegener Innenstadt hat sich durch das Großstadt-Projekt „Siegen – zu neuen Ufern“ verändert. Das Siegerland-Portal wirSiegen.de wirft einen Blick darauf – und zwar mit der 360-Grad-Kamera.

Mit der 360-Grad-Kamera zu Siegens „neuen Ufern“

Die Reporter Kay-Helge Hercher und Jürgen Kirsch waren unter anderem am neuen Siegufer rund um den Herrengarten und der Oberstadtbrücke mit „Henner und Frieder“ unterwegs und haben beeindruckende Bewegtbilder aus einer faszinierenden Perspektive mitgebracht.

Durch unser Rundum-Video wird dem Zuschauer vermittelt, mitten im Geschehen zu sein. Bewegen Sie sich mit der Maus am Desktop-PC und Laptop oder dem Smartphone mit uns zu den „neuen Ufern“ in Siegen. Viel Spaß!

Die Region in faszinierenden 360-Grad-Ansichten – So geht’s!

Auf dem PC/Laptop: Die Wiedergabe des Videos im Browser starten. Dann mit dem Mauszeiger im Video bewegen: Die linke Maustaste dabei gedrückt halten und die Maus nach links oder rechts, nach oben oder unten bewegen. Alternativ auf die vier Richtungspfeile in der linken, oberen Ecke des Bildes klicken.

Auf dem Smartphone: Das Video starten oder in der YouTube-App (ist in der Regel standardmäßig installiert) öffnen. Während das Video läuft, kann man das Smartphone in alle Richtungen bewegen. Alternativ das Handy ruhig halten und stattdessen mit dem Finger auf dem Touchscreen wischen, um den Bildausschnitt zu ändern.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″]