Letzte Mädchenfußballarbeitsgruppe des Projektes SchuSS

(wS/sp) Siegen. Das Projekt „Erfolg mit SchuSS (Schule und Sport Siegen)“ gegründet von Uwe Gottschalk versucht so vielen Kindern wie möglich in ihrer Schulzeit, Einblicke in die verschiedensten Sportarten zu geben. Es wird hier versucht die unterschiedlichen Interessen der Kinder, der Schulen und der Vereine in Übereinstimmung zu bringen.

Das Projekt ist seit 2009 an verschieden Schulen u. a. im Bereich der Fußballmädchenarbeitsgruppen tätig. Hier wurden seit dem 2. Halbjahr 2009 verschiedene deutschlandweite Initiativen unterstützt. Teilweise wurden Arbeitsgruppen an fünf Grundschulen gleichzeitig betreut. Größter Erfolg im Bereich des Mädchenfußballs war hier die Teilnahme am Finalturnier des FLVW im Jahre 2011 mit der Grundschule Hammerhütte. Zuletzt arbeitete das Projekt SchuSS mit der Laureus Sport for Good Stiftung Deutschland zusammen. Außerdem wurden in dieser Zusammenarbeit drei Fußballassistentinnenausbildungen durchgeführt. Viele Mädchen fanden über das Projekt SchuSS den Zugang zum Verein.

2014-07-05_Siegen_Schuss_Foto_Gottschalk

Die Fußballmädchen der Hammerhütter Grundschule mit Anna Magdalena Gottschalk (Foto: Uwe Gottschalk)

Aufgrund der stetig verbesserten Möglichkeiten der Schulen zieht sich mit Beendigung des Schuljahres das Projekt SchuSS nun aus der Nachmittagsbetreuung zurück. An der Fischbacherberggrundschule und der Hammerhütter Grundschule betreute zuletzt Anna Magdalena die jungen Fußballtalente.

Der Focus wird zukünftig auf den Neujahrscup für Grundschulfußballmädchenteams gerichtet sein. Auch hier werden sich Veränderungen in der Durchführung und Konzeption ergeben. Der 5. Neujahrscup ist für Januar 2015 geplant.

Für sein ehrenamtliches Engagement wurde der Initiator Uwe Gottschalk im Oktober 2010 von der Schulministerin des Landes NRW, Sylvia Löhrmann, als „Verdiente Persönlichkeit des Schullebens“ ausgezeichnet.

Anzeige: Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]