KM:SI Media-Forum mit dem Thema „Industrie 4.0“

Forum aus Agentursicht mit dem Thema „Machen Sie Ihre Produkte fit für Industrie 4.0!“

(wS/red) Siegen – „Machen Sie Ihre Produkte internetfähigund damit zukunftsfähig“, appelliert Referent Patrick Schulte von der billiton internetservices GmbH im kommenden KM:SI Media-Forum. Seinen theoretischen Ansatz der Digitalisierung von Industrieprodukten und -projekten kombiniert erin seinem Vortrag mit seinen aktuellen Beobachtungen undden konkreten Erfahrungswerten aus Agentursicht. Neben einer grundsätzlichen thematischen Einordnung von „Industrie 4.0“ bietet Schulteden Forums-Teilnehmerneinen Ausblick auf die Entwicklung dieser innovativen Technologienutzungin den kommenden Jahren.

Das Leitthema „Industrie 4.0“ stößt auf reges Interesse. Bei der Auftaktveranstaltung mit Markus Zöller von der Leonhardt Zeit- und Datenerfassung GmbH war der Fokus auf die Möglichkeit einer transparenteren und damit effizienteren Arbeitsorganisation gerichtet. (Foto: KMSI)

Das Leitthema „Industrie 4.0“ stößt auf reges Interesse. Bei der Auftaktveranstaltung mit Markus Zöller von der Leonhardt Zeit- und Datenerfassung GmbH war der Fokus auf die Möglichkeit einer transparenteren und damit effizienteren Arbeitsorganisation gerichtet. (Foto: KM:SI)

Anschaulich berichtet der Referent in seinen Ausführungen aus der Praxis der täglichen Anfragen und der Realisierung konkreter Kundenprojekte. So erfahren die Veranstaltungsteilnehmer, welche Anwendungsmöglichkeiten und Einsatzszenarien es im Bereich „Industrie 4.0“ gibt und wo sich die Internet-Technologie mit den Unternehmensanforderungen gewinnbringend verzahnen lässt.

Weil eine immer stärker werdende Vernetzung von Maschinen und Geräten nicht nur Innovation und Entwicklung, sondern auch Gefahren mit sich bringt,sollte die Frage nach der Datensicherheit hier nicht zu kurz kommen. Anhand konkreter Beispiele zeigt Patrick Schulte aus seinem Erfahrungsschatz, wie Sicherheitsfragen aus seiner Sicht beantwortet werden können.

Die KM:SI GmbH lädt am Dienstag, den 10. März, um 17 Uhr alle Interessierten in das Technologiezentrum Siegen-Geisweid in Raum 1211 ein,die mehr über die neue Welt der vernetzen Maschinen und Geräte und deren Potentiale für den Mittelstand erfahren wollen.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung erforderlich. Weitere Informationen zu der kostenlosen Veranstaltung lassen sich unter http://www.kmsi.de/veranstaltungen/ abrufen. Hier besteht auch die Möglichkeit zur Online-Anmeldung.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .

90 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute