Wenden – Auf stehende Fahrzeuge aufgefahren

(wS/ots) Wenden – Am Donnerstag befuhren drei PKW (Opel, Ford, VW) um 13:49 Uhr in dieser Reihenfolge hintereinander die Olper Straße in Rothemühle. An einer Baustellenampel in Höhe der Ortslage Hoffnung hielten der Opel und der Ford bei Rotlicht an. Der 56-jährige Fahrzeugführer des VW erkannte dies zu spät, fuhr nach Zeugenangaben ungebremst auf den Ford einer 51-Jährigen auf und schob diesen auf den Opel eines 24-Jährigen. Die Fahrerin des Ford wurde bei dem Unfall schwer verletzt, der Sachschaden beträgt 9.000 €.

Symbolbild: Hercher

Symbolbild: Hercher

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .