8. Altenseelbach Open mit neuem Melderekord gestartet

Neunkirchen-Altenseelbach (wS/pm) | Einen neuen Melderekord verzeichnen die 8. Altenseelbach Open, die am Donnerstagabend in der Breitelbachstraße ihre ersten Partien erlebten.
Genau 100 Meldungen aus dem Siegerland und darüber hinaus registrierte der hoch erfreute langjährige Turnierdirektor Thorsten Seiler bei dem mit 2.500 Euro Preisgeld dotierten Leistungsklassen-Turnier.

Pascal Schmitt (TC Wilgersdorf), der in der 1. Runde mit 1:6, 6:0, 10:1 gegen Andreas Bardi (TC Bad Vilbel) gewann. | Foto: Verein

Pascal Schmitt (TC Wilgersdorf), der in der 1. Runde mit 1:6, 6:0, 10:1 gegen Andreas Bardi (TC Bad Vilbel) gewann. | Foto: Verein

In der ersten Runde bei den Herren gab es bereits die erste kleinere Überraschung. Pascal Schmitt (LK 10, TC Wilgersdorf) schaltete den erfahrenen, an Position acht gesetzten Andreas Bardi (LK 9, TC Bad Vilbel) mit 1:6, 6:0 und 10:1 aus. Bardi zog sich allerdings beim Stande von 5:1 eine Wadenverletzung zu und konnte nur noch stark gehandicapt aufspielen.

Bei den Herren 60 demonstrierte Rolf Knapinski (LK 15) seine aktuell gute Form gegen Wald Bald (LK 18, TC Lütringhausen) und siegte 6:1 und 6:2. In der Damen-Konkurrenz scheiterte die an Position vier gesetzte Judith Galinski (LK 13, TuS Ferndorf) bereits in der Auftaktrunde gegen Laura Stolz (Lk 18, TV Eiserfeld) mit 5:7 und 4:6.

Am Wochenende werden die „AO“ mit zahlreichen Partien in allen sechs Konkurrenzen fortgesetzt. Alle Infos auch unter www.tv-altenseelbach.de. Für die Bewirtung ist an allen Tagen bestens gesorgt. Der Eintritt ist wie immer frei.

 

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .