Baubeginn der neuen Siegbrücke nach Ostern

(wS/si) Siegen – Der Startschuss für den Bau der neuen Siegbrücke fällt in Kürze: Unmittelbar nach den Osterfeiertagen rücken Baufahrzeuge und -gerätschaften an. Zunächst wird das Spezialtiefbauunternehmen Grundbau aus Kaufbeuren den Unterbau, die Basis für den Brückenbau anlegen: die Gründung, Widerlager und Pfeiler. Dieser erste Bauschritt wird voraussichtlich drei Monate dauern. Danach erfolgt die Errichtung des Tragegerüsts für den Überbau und schließlich der Überbau selbst, der Teil, der später gemeinhin als Brücke wahrgenommen wird. Im Sommer 2015 soll der Bau der Siegbrücke abgeschlossen sein.

Kranaufbau-002

Der Kran steht schon: Er gewährleistet während der Baumaßnahmen die Materialbewirtschaftung der gesamten Baustelle, d.h. er verteilt das von der Zufahrt der Koblenzer Straße angelieferte Baumaterial. Foto: Herbert Bäumer/Stadt

In Vorbereitung zum Baustart sind in den letzten Tagen und Wochen notwendige Maßnahmen erfolgt. Die Suche nach Kampfmitteln (z.B. Fliegerbomben), die mit großen, aber sensiblen Bohrern durchgeführt wurde, ist abgeschlossen und ohne Zwischenfälle verlaufen.

Für die Fußgängerführung ändert sich mit Baubeginn in der Innenstadt nichts. Sie führt ab der Bahnhofstraße weiterhin über die Oberstadtbrücke in die Oberstadt bzw. über die Apollobrücke in Richtung Koblenzer Straße.

Kranaufbau_001

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″] .