Neue Schiedsrichter ausgebildet

(wS/sp) Siegen – Zum zweitem Mal in diesem Jahr veranstaltete der Kreisschiedsrichterausschuss, unter Leitung von Paul-Ulrich Werthenbach, Bernd Pöppel, Uwe Küste und Jörg Schlemper, einen Neulingslehrgang für Schiedsrichteranwärter den insgesamt sieben Teilnehmer erfolgreich beendeten.

die sieben neuen Schiedsrichter von hinten links, Serkan Karakus, Marcel Kirsch, Florian Schreiber (KSA), und von vorne links, Lotfi El Ayouchi, Raffael Kostoglou, Lukas von der Heide, Denisov Ernestas und Daniel Strobel. Foto: Verein

Die sieben neuen Schiedsrichter von hinten links, Serkan Karakus, Marcel Kirsch,
Florian Schreiber (KSA), und von vorne links, Lotfi El Ayouchi, Raffael Kostoglou, Lukas von der Heide, Denisov Ernestas und Daniel Strobel. Foto: Verein

Zunächst werden die neuen Schiedsrichter durch erfahrene Coaches/Paten bei ihren ersten Einsätzen begleitet, die ausschließlich im Juniorenbereich stattfinden. Bei entsprechender Eignung
und Alter erfolgen Ansetzungen im Seniorenbereich (Kreisliga D). Jährlich besteht dann die Möglichkeit durch entsprechende Beobachtungen aufzusteigen und eine klassenspezifische Prüfung
abzulegen (Kreisliga A-C).

Derzeit zählt der Kreis insgesamt 158 Fußballschiedsrichter von denen 21 Schiedsrichter Fußballspiele auf Verbandsebene (Bezirksliga bis Oberliga) und 88 Schiedsrichter Spiele auf
Kreisebene leiten. 10 Schiedsrichter sind zuständig für Ausbildung, Coaching und Organisatorisches und 39 Schiedsrichter stehen ausschließlich für Juniorenspiele zur Verfügung.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .

760 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute