Indianer im Siegerland – auf den Spuren von Yakari

(wS/siwi) Kreis Siegen-Wittgenstein – Alle Kinder, die gerne für einen Nachmittag lang selbst zu Indianerkindern werden möchten, sind bei der Veranstaltung der Biologischen Station Siegen-Wittgenstein am Mittwoch, 7. Mai, von 15 bis 18  Uhr genau richtig.

Im Rahmen der Kinder- und Jugendveranstaltungen sind Mädchen und Jungen von 6 bis 10 Jahren zu einem spannenden Abenteuer mit der Wildnispädagogin Silke Schütz eingeladen. Die Teilnehmer lernen den Wald mit anderen Augen kennen! Sie werden sich durch den Wald schleichen und erfahren, wie Indianer leben und was sie brauchen, um in der Natur zu überleben!

Weitere Informationen und Anmeldung gibt es per Mail an s.portig@biostation-siwi.de oder wochentags unter der Telefonnummer 02732 5527151. Das gesamte Veranstaltungsprogramm für Kinder und Jugendliche können Interessierte bei der Biologischen Station unter der Telefonnummer 02732 5527151 anfordern oder unter www.biologische-station-siegen-wittgenstein.de einsehen.

.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group=“3″]

.