Littfetaler Christdemokraten trafen sich zum Stammtisch

(wS/red) Kreuztal – Zahlreiche Littfetaler Mitglieder der CDU Kreuztal waren der Einladung von Julian Siebel und Astrid Collenberg gefolgt und nahmen an einem Stammtisch im Hotelrestaurant „Zum Anker“ teil.

CDU_LogoAls besonderen Gast konnte der Landtagsabgeordnete Jens Kamieth gewonnen werden. Im gemütlichen Rahmen bot sich den Anwesenden die Möglichkeit mit Herrn Kamieth ins Gespräch zu kommen und miteinander über aktuelle politische Themen zu diskutieren.

Ein wichtiger Punkt war beispielsweise die Frage, wie wieder mehr Menschen für politische Mitarbeit vor Ort gewonnen werden könnten. Klar wurde, dass es eine immer größer werdende Kluft zwischen der Politik und den Menschen gebe, die es dringend zu überwinden gilt. Gerade verstärktes Informieren über die Politik durch die Politik und größtmögliche Transparenz seien unglaublich wichtig, so Kamieth. Zum anderen wurde über landespolitische Themen diskutiert, wie z.B. die Absicht für Kommunalwahlen wieder eine Speerklausel einzuführen, um stabile Verhältnisse garantieren zu können. Stadträte beispielsweise wären ihrer Möglichkeit vernünftig zu handeln beraubt, wenn unzählige Gruppierungen vertreten wären, so der Tenor der Anwesenden.

Aber auch andere Themen standen zur Debatte, wie die Haushaltpolitik der Regierung Kraft oder die Frage, wie man die Rekrutierungen junger Leute durch islamistische Gruppen, z.B. in Gefängnissen, unterbinden könnte.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .